Trinkwasseranalyse Hochbehälter Luss

Die Stadtwerke Karlsruhe nehmen im Rahmen ihrer Trinkwasserüberwachungspflicht regelmäßig Trinkwasserproben in den Wasserwerken, aus den Trinkwasserbehältern des Verteilungsnetzes und an Zapfstellen in öffentlichen Gebäuden in Karlsruhe. Die Trinkwasserproben werden im Labor des DVGW-Technologiezentrums Wasser (TZW) in Karlsruhe auf die Konzentrationen verschiedener Substanzen im Wasser analysiert. Über die Forderungen der Trinkwasserverordnung hinaus untersuchen die Stadtwerke im Trinkwasser zusätzliche Stoffe. Viele dieser Substanzen werden ebenfalls regelmäßig untersucht. Sofern Substanzen nur eine geringe Relevanz haben, werden diese in größeren Zeitabständen oder einmalig untersucht. Die hier veröffentlichten Daten werden unabhängig von der tatsächlichen Messfrequenz ca. ein bis zwei Mal pro Jahr aktualisiert.

Der Hochbehälter Luss liegt zentral im Trinkwasserversorgungsnetz von Karlsruhe. Er erhält Trinkwasser von allen vier Wasserwerken der Stadtwerke Karlsruhe. Die Trinkwasserbeschaffenheit im Hochbehälter Luss kann als repräsentativ für die Trinkwasserbeschaffenheit in Karlsruhe (außer den Höhenstadtteilen) angesehen werden. Bei Sonderuntersuchungsprogrammen zu speziellen Substanzen im Trinkwasser ist er daher in der Regel beteiligt.

Bitte schauen Sie den ursprünglichen Datensatz an um die Ressourcen zu sehen

Quelle https://transparenz.karlsruhe.de/dataset/trinkwasseranalyse-hochbehalter-luss Version Autor E-Mail des Autors Verantwortlicher E-Mail des Verantwortlichen

Die Allermeisten Daten auf dem Portal werden zum Teil oder komplett automatisiert erfasst. Falls Sie Fehler in den Angaben finden, bitte melden Sie sich bei uns und wir korrigieren die umgehend.
 
comments powered by Disqus
comments powered by Disqus