LGB: BFD5 L Entstehung - Ebene: Entstehung 1:2.000 bis 50.000

Das Kartenwerk BFD 5L (Bodenflächendaten der landwirtschaftlichen Nutzfläche im Maßstab 1: 5000) wurde im Rahmen des Projektes 'Bodenfunktionsbezogene Auswertung von Bodenschätzungsdaten' in enger Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie, der Oberfinanzdirektion Koblenz, dem Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz sowie dem Ingenieurbüro Schnittstelle Boden erarbeitet. Als Grundlage wurden die Daten der Bodenschätzung verwendet, die seit 1934 bundesweit einheitlich für die landwirtschaftlich genutzte Fläche erhoben werden und Informationen bis zu einem Meter Bodentiefe bereitstellen. In der vorliegenden ersten Ausbaustufe des MapServers kommen ausschließlich Auswertungen auf Basis des Klassenzeichens der Bodenschätzung zum Einsatz. Eine Dokumentation der Methoden steht unter: http://www.lgb-rlp.de/bfd5l-methoden.html Nutzungsbedingungen siehe: http://www.lgb-rlp.de/nutzung_online_karten.html Die Entstehung ist eine stark vereinfachte geologische Differenzierung des Ausgangsgesteins. Es werden Al- (holozäne Schwemmlandböden), D- (Ausgangssubstrate der Bodenbildung sind quartäre Sedimente außer Löß, aber auch kreidezeitliche und tertiäre Lockersedimente), Lö- (Löß) und V-Böden (Böden aus periglaziären Lagen über Festgestein) unterschieden. Kombinationen mit

Bitte schauen Sie den ursprünglichen Datensatz an um die Ressourcen zu sehen

Quelle http://www.daten.rlp.de/dataset/0f8c1f85-098f-42da-8554-7faf688f6058 Version None Autor None E-Mail des Autors None Verantwortlicher Landesamt für Geologie und Bergbau E-Mail des Verantwortlichen Landesamt für Geologie und Bergbau

Die Allermeisten Daten auf dem Portal werden zum Teil oder komplett automatisiert erfasst. Falls Sie Fehler in den Angaben finden, bitte melden Sie sich bei uns und wir korrigieren die umgehend.
 
comments powered by Disqus
comments powered by Disqus