Briefe und Texte aus dem Nachlass von Raoul Hausmann

Das Konvolut von ausgewählten Briefen und Texten aus dem Nachlass des Künstlers Raoul Hausmann dokumentiert den gedanklichen Austausch des selbsternannten "Dadasophen" mit Zeitgenossen. Raoul Hausmann, der 1920 Dada zum „Scharfrichter der bürgerlichen Seele“ ernannte, erscheint selbst als Scharfrichter sui generis, der die offizielle Politik, Kultur, Wissenschaft und die Künstlerkarrieren seiner erfolgreichen Kollegen in der Weimarer Republik mit satirische Schärfe verurteilt. Die aus der Erschließungsdatenbank ausgewählten Datensätze aus dem Nachlass Raoul Hausmann erhalten neben Angaben zu Korrespondenzpartnern und Datierungen auch die kompletten Transkriptionen der Briefe und Manuskripte. Zusätzlich wurde zu den Personendaten auch die jeweilige URL der Gemeinsamen Normdatei (GND) erfasst. Desweitern befinden sich in den XML-Dateien Links zu den digitalisierten Briefen und Manuskripten auf Flickr.

Daten und Ressourcen

Quelle Version Autor Berlinische Galerie E-Mail des Autors Berlinische Galerie Verantwortlicher Berlinische Galerie E-Mail des Verantwortlichen Berlinische Galerie

Die Allermeisten Daten auf dem Portal werden zum Teil oder komplett automatisiert erfasst. Falls Sie Fehler in den Angaben finden, bitte melden Sie sich bei uns und wir korrigieren die umgehend.
 
comments powered by Disqus
comments powered by Disqus